Institute for Crop Science and Plant Breeding
Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung

Pflanzenzüchtung garantiert Biodiversität bei Nutzpflanzen und ist Voraussetzung für einen leistungsfähigen Pflanzenbau. Ziele der Züchtungsforschung sind die Anpassung an den Klimawandel, umweltschonende Produktionsverfahren und gesunde Nahrungsmittel.

Aktuell

XVIII. Braugerstentag 2016

Blick in einen Festsaal

Am 24. November trafen sich interessierte Mälzer und Brauer sowie Vertreter der Landwirtschaft und des Landhandels zum 18. Braugerstentag in München. Der vorweihnachtlich geschmückte Augustinerkeller gab der Veranstaltung einen repräsentativen Rahmen.  Mehr

Digi-Test - Neue Direktnachweise für Kartoffelviren und –bakterien

Kartoffelknollen in einer Kiste

Der Digi-Test dient der Verbesserung der zeit- und arbeitsaufwändigen Virustestung. Diese ist äußerst wichtig für die Produktion von qualitativ hochwertigem Kartoffelsaatgut. Die neue Methode der digitalen DiRT-qPCR läuft direkt auf dem Saft der Kartoffelknolle. Sie wird in diesem Projekt intensiv für mehrere Viren gleichzeitig weiterentwickelt und tauglich für ein Hochdurchsatzverfahren gemacht. Zusätzlich wird die Methode auch auf die Testung der gängigen Schwarzbeinigkeitserreger ausgeweitet.  Mehr

QR-on-Top – Genombasierte Selektionssysteme für Backqualität und Resistenz in Elitezuchtmaterial bei Winterweizen unter moderater Stickstoffdüngung

Zuchtgarten mit Weizenparzellen

Zuchtgarten

Die Kombination von hohem Kornertrag, guter Backqualität und einer effektiven Krankheitsresistenz ist ein grundlegendes Ziel bei der Züchtung neuer Weizensorten. Saatzüchter stehen derzeit vor der Herausforderung, Sorten zu entwickeln, welche auch bei einer moderaten Stickstoffdüngung hohen Ertrag und gute Backqualität vereinen. Erschwert wird dies durch einen oft beobachteten inversen Zusammenhang zwischen Ertrag und Backqualität, als auch durch den negativen Effekt einer reduzierten Stickstoffgabe auf den Ertrag und den mit der Backqualität assoziierten Proteingehalt.   Mehr

Die LfL präsentierte sich mit zahlreichen Projekten bei den Innovationstagen 2016

Dr. Hartl (LfL) im Plenarsaal in Bonn bei der Vorstellung des Projekts RESTORER

Wissenschaftler der LfL konnten sich mehrmals erfolgreich um Forschungsaufträge beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft bewerben. Mit Hilfe der eingeworbenen Projektmittel werden richtungsweisende Produkte, Verfahren und Dienstleistungen entwickelt.  Mehr

60. Jahrestagung der AGGF 2016 in Luxemburg: Nachhaltige Milchproduktion: Forschung und Praxis im Dialog

Die AGGF führt jährlich stattfindende wissenschaftliche Tagungen durch, auf denen aktuelle anwendungsbezogene aber auch grundlagenorientierte Forschungsthemen erörtert werden.
Tagungsband, Vorträge und Poster von 2016 stehen zum Herunterladen zur Verfügung.  Mehr

Im Fokus

Beteiligung an Arbeitsschwerpunkten der LfL

Internationales Jahr der Hülsenfrüchte

  • Logo Art bunte Nüsse auf einem Löffel