LfL-Information
Gruber Tabelle zur Fütterung in der Rindermast
21. unveränderte Auflage

Titelblatt der Publikation

Die Daten der vorliegenden "Gruber Tabelle zur Fütterung in der Rindermast" basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, auf aktuell erarbeiteten Versuchsergebnissen und Erfahrungen der Beratung. Wesentlich ist die faktorielle Ableitung des Nährstoff- und Energiebedarfs von Fressern, Bullen, Mastfärsen und Ochsen und die entsprechende Anpassung der Futterpläne. Zusätzlich sind Tränkepläne mit verschiedenen Einsatzmengen an Milchaustauschern und Kraftfuttermischungen für die Fresseraufzucht enthalten. (98 Seiten)

Erscheinungsdatum: November 2016

Preis: 10 €

Die Publikation als PDF pdf 2,2 MB

Stück  

Neuerungen

In der vorliegenden „Gruber Tabelle“ sind wieder eine Reihe von Neuerungen enthalten. Sie basieren auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, auf aktuell erarbeiteten Versuchsergebnissen und Erfahrungen der Beratung. Eingearbeitet wurden auch die aktuellen Futteranalysen aus bayerischen Betrieben. Im Wesentlichen sind folgende Neuerungen aufgenommen worden:
  • Anpassung der Versorgungsempfehlungen bei Fressern, Mastbullen, Ochsen und Färsen
  • Überarbeitung der Rationen bei Fressern, Mastbullen, Ochsen und Färsen
  • Beispiel für Trocken-TMR für Fresser
  • Pansensynchronisation
  • Richtwerte der Anteile in 4-teiliger Schüttelbox
  • Hinweise zur Kotauswaschung
  • Hinweis auf neues Futteroptimierungsprogramm Zifo2
  • Anpassung der Nährstofftabellen
  • Überarbeitung der futtermittelrechtlichen Vorgaben und der CC-relevanten Vorschriften
  • Aufnahme der Nährstoffausscheidungen in der Rindermast
  • Überarbeitung der Berechnung der DLG-Punkte

Themenliste

  • Fresserfütterung
  • Mastbullenfütterung (Fleckvieh)
  • Ochsen-, Färsen- und Kuhmast (Fleckvieh)
  • ZIFOWin-Einsatz im Mastbetrieb
  • Futtermittelbewertung
  • Nährstofftabellen

Lesen Sie hierzu auch

Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft

Hauptziel der Tierernährung und Futterwirtschaft ist, eine bedarfsgerechte Versorgung der Nutztiere mit Energie, Nähr-, Mineral- und Wirkstoffen zu gewährleisten Mehr

Rationsplanung und -berechnung

Voraussetzung für eine bedarfsgerechte Versorgung der Rinder und einen optimalen Einsatz von Ressourcen ist eine möglichst genaue Abschätzung der Qualität und Menge der vorgelegten Futtermittel. Mehr

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer