Institute for Animal Breeding
Institut für Tierzucht

Die tierische Erzeugung ist die wichtigste Einkommensquelle der bayerischen Landwirte. Das genetische Potenzial der Nutztiere und die Leistungsfähigkeit moderner Fütterungs- und Haltungssysteme stehen in einer synergistischen Wechselwirkung. Die Tierzucht ist die „Konstruktionsabteilung“ der tierischen Erzeugung und somit bedeutsam für eine moderne Landwirtschaft.

Aktuell

Praxisinformationen
Zuchtbericht Schwein 2015

Zuchtbericht Schwein 2012 - Logo Bavarian Pietrain

Der Zuchtbericht Schwein informiert über die Schwerpunkte der Zuchtarbeit im Bereich der Vater- und Mutterrassen und zeigt die züchterische Weiterentwicklung der Schweinepopulationen in Form der genetischen Trends.  Mehr

Praxisinformationen
Ergebnisse zur aktuellen Zuchtwertschätzung - August 2016

Rinderkopf

In den Monaten April, August und Dezember jeden Jahres wird eine Zuchtwertschätzung basierend auf den vorliegenden Leistungsprüfungsdaten durchgeführt. Die in der aktuellen Zuchtwertschätzung vorgenommenen Änderungen im Zuchtwertschätzverfahren und bei der Veröffentlichung der Zuchtwerte werden im Folgenden beschrieben.  Mehr

Bullendatenbank

Veröffentlichungstermine

Änderungen zur Zuchtwertschätzung April 2016

Der Ökologische Gesamtzuchtwert - August 2016

Itzgesamtwert

Im Ökologischen Gesamtzuchtwert (ÖZW) sind sämtliche Abstammungs- und Leistungsdaten der Besamungsbullen aus den Bereichen Konstitution und Leistung mit unterschiedlicher Gewichtung in einem Wert zusammengefasst. Somit liegt mit dem ÖZW ein Wert vor, der den Rahmenbedingungen und Zielsetzungen des ökologischen Landbaus in besonderer Weise gerecht wird.  Mehr

Bunte Liste: Zuchtwertschätzergebnisse der Rassen Fleckvieh und Braunvieh - August 2016

Fleckviehbulle Hutera

In der Bunten Liste befinden sich sämtliche züchterischen Fachinformationen über alle deutschen und österreichischen Besamungsbullen der Rassen Fleckvieh und Braunvieh, die aktuell von den Besamungsstationen angeboten werden.  Mehr

Nachhaltigkeit
Zweitbewertungen nach dem dritten Kalb - August 2016

Zweitbewertung, Flora Tochter von Willenberg, nach der 3. Kalbung

Von ca. 60 bekannten Altbullen der Rassen Fleckvieh und Braunvieh bewertet die Zuchtwertprüfstelle am Institut für Tierzucht jedes Jahr die Töchter nach der dritten Kalbung noch einmal im Exterieur und vergleicht die Ergebnisse mit der Jungkuhbewertung. Die Zahlen werden jeweils nach den Zuchtwertschätzungen April, August und Dezember aktualisiert.  Mehr

Praxisinformationen
Bullen in gezielter Paarung - August 2016

drei Rinder beim Grasen

Ein wichtiges Instrument für ein modernes Fleckviehzuchtprogramm ist die Zusammenstellung "Bullen in gezielter Paarung". Hier sind die Bullen der Rassen Fleckvieh, Braunvieh, Holstein und Gelbvieh aufgeführt, die nach jeder Zuchtwertschätzung als Bullenväter ausgewählt werden.  Mehr

Im Fokus

Beteiligung an Arbeitsschwerpunkten der LfL