Institute for Animal Breeding
Institut für Tierzucht

Die tierische Erzeugung ist die wichtigste Einkommensquelle der bayerischen Landwirte. Das genetische Potenzial der Nutztiere und die Leistungsfähigkeit moderner Fütterungs- und Haltungssysteme stehen in einer synergistischen Wechselwirkung. Die Tierzucht ist die „Konstruktionsabteilung“ der tierischen Erzeugung und somit bedeutsam für eine moderne Landwirtschaft.

Aktuell

Praxisinformationen
Futtermittel in der Schaf- und Ziegenhaltung

Grundfuttermittel "Grascobs"

Die LfL hat gemeinsam mit der staatlichen Fachberatung für Schaf-, Ziegen- und Gehegewildhaltung und unter tatkräftiger Mithilfe einiger Schäfermeister eine Broschüre über Futtermittel in der Schaf- und Ziegenhaltung erarbeitet. Neben grundsätzlichen Überlegungen zur Fütterung werden Grund-, Kraft- und Mineralfuttermittel anhand von Steckbriefen vorgestellt.  Mehr

Fleckvieh stark im Fleisch

Die Fleckviehkuh liefert Milch und Fleisch

Doppelnutzung Milch und Fleisch

Am 30.April 2015 trafen sich Experten aus Zucht, Besamung, Vermarktung und Wissenschaft zum Fachgespräch Rindfleisch in Grub. In interessanten Vorträgen wurden die verschiedenen Ansprüche an die Rasse Fleckvieh in punkto Fleischleistung dargestellt und die Wirtschaftlichkeit von Fleckvieh im Vergleich mit anderen Rassen eingehend erörtert.  Mehr

Praxisinformationen
Zuchtbericht Schwein 2014

Vier Ferkel der LPA Grub

Der Zuchtbericht Schwein informiert über die Schwerpunkte der Zuchtarbeit im Bereich der Vater- und Mutterrassen und zeigt die züchterische Weiterentwicklung der Schweinepopulationen in Form der genetischen Trends.  Mehr

Im Fokus

Beteiligung an Arbeitsschwerpunkten der LfL