Lehrpfad Grub – Landwirtschaft und Artenvielfalt erleben

Unter dem Motto "Landwirtschaft und Artenvielfalt erleben" vermittelt der agrarökologische Lehrpfad Grub anschaulich die Leistungen der Landwirtschaft in Bezug auf die Artenvielfalt.

Bürgerinnen und Bürger können sich umfassend zum Thema Biodiversität in der Landwirtschaft informieren. Erlebnispädagogische Elemente locken Kindergarten- und Schulkinder. Hier können sie die Vielfalt in der Landwirtschaft hautnah und spielerisch erfahren.

Facetten der Biodiversität in der Landwirtschaft – Wissen und Erleben

Elf Schautafeln informieren zu unterschiedlichen Facetten der Biodiversität, zu Themen wie Wild- und Honigbienen, Blühflächen, Wildtiere, Bodenleben, Hecken und Säume, Beweidung und umweltgerechter Pflanzenbau. Sie bieten einen Überblick zu ausgewählten agrarökologischen Maßnahmen und wie diese in die landwirtschaftliche Praxis integriert werden können.
Ziel des Lehrpfads Grub ist es, die Bedeutung biologischer Vielfalt zu veranschaulichen und gleichermaßen ein realistisches Bild der modernen Landwirtschaft zu zeigen.
Durch die Kombination aus Informationsschildern und interaktiven Elementen bietet der Lehrpfad neben der Möglichkeit des Wissenstransfers einen hohen Erlebniswert beim Besuch der einzelnen Stationen.

Ausblick auf das Frühjahr 2021

Anfang 2021 soll ein repräsentativer, ansprechend gestalteter Informationspunkt, nahe des Besucherparkplatzes entstehen. Er bietet schnelle Orientierung anhand einer Standortskizze und Informationen zum Standort Grub (Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft LfL und Bayerische Staatsgüter BaySG) für Besucher. Daneben dient er als Ausgangspunkt für den agrarökologischen Lehrpfad.
Derzeit werden noch Teile des Lehrpfads sowie der Infopoint fertiggestellt, eine Eröffnung ist für den Frühsommer 2021 geplant.

Erste Impressionen

Luftbild des Lehrpfades mit den einzelnen Stationen

Übersichtsplan

Bild in Originalgröße

Wegweiser an einer Kreuzung Straße zu Feldweg

Wegweiser

Fernrohr auf einem Feld

Erlebniselement Fernrohr

Informationsschild neben einer strukturreichen Hecke

Lebensraum Hecke

Erlebniselement an einem Feldrand

Was ist los in der Feldflur?