BioRegio-Betriebe in Mittelfranken
Ökologischer Land- & Weinbau Krämer (BioRegio-Betrieb)

Traubenernte

Ökologischer Land- & Weinbau Krämer: Wein, Saft-Möhren und Zuckerrüben (Foto: alp Bayern/Nicolas Armer)

Ökologischer Land- & Weinbau Krämer, Auernhofen im Lkr. Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim (NEA) - Wein, Saft-Möhren und Zuckerrüben

Der Wein- und Ackerbaubetrieb der Familie Krämer wird seit 1992 ökologisch nach Naturland- Verbandsrichtlinien bewirtschaftet. Neben der Weinbaufläche bewirtschaftet Familie Krämer Ackerland, auf dem u.a. Brot- und Futtergetreide, Feldgemüse, Sojabohnen, Sonnenblumen und Zuckerrüben angebaut werden. Eine pfluglose Bewirtschaftung der Flächen ist durch die Turiel-Dammkultur möglich.
Die Vermehrung von Getreidesaatgut und der Anbau von Saft-Möhren und Rote Bete für Versaftungsbetriebe, u.a. für die Firma EDEN, sind weitere Standbeine. Zum Hof gehören außerdem Mutterkühe der Rasse Fränkisches Gelbvieh und Bienen.
An den steilen Muschelkalkhängen der Weinberge wachsen die Hauptsorten Silvaner, Müller-Thurgau und Bacchus sowie die pilzwiderstandsfähigen Rebsorten Johanniter und Regent. Durch die sehr steile Lage im Taubertal wird ausschließlich per Hand geerntet. Mit der ökologischen Ausrichtung begann der Bau einer eigenen Weinkellerei, die Restaurierung eines Gewölbekellers und eines Nebenraumes für Gastronomie. Diese wurden, ebenso wie die Ferienwohnungen, in bestehende Gebäude eingebunden.
In der Weinkellerei erfolgt die Gärung meist mittels Spontangärung ohne Temperaturkontrolle in Edelstahltanks und Holzfässern.

Betriebsspiegel Krämer

Arbeitskräfte

  • Betriebsleiterehepaar, Eltern, 2 Teilzeit-Mitarbeiter, Saison-MitarbeiterInnen

Standort

  • Höhenlage: 330 m über N.N.
  • Durchschnittliche Niederschläge: 670 mm
  • Durchschnittliche Ackerzahl: 70
  • Bodenart: toniger Lehm

Betriebsfläche

  • Landwirtschaftlich genutzte Fläche: 78 ha
  • Ackerfläche: 75 ha
  • Dauergrünland: 3 ha
  • Weinbau: 4 ha
  • Wald: 6 ha

Fruchtfolge

  • Luzerne-Kleegras (1 -jährig) – Winterweizen – Zuckerrüben/Rote Bete – Dinkel – Sojabohnen/Hafer/Körnermais – Möhren – Sonnenblumen mit Luzerneuntersaat
  • Zwischenfrüchte so oft wie möglich

Tierhaltung

  • 3 Mutterkühe mit Nachzucht
  • 3 Bienenvölker

Weitere Betriebszweige

  • Direktvermarktung ab Hof
  • Ferienwohnungen
  • Gastronomie
Anbauverband
Naturland seit 1992

Internetangebot Naturland Externer Link

Ansprechpartner und Kontakt
Simone und Stephan Krämer
Lange Dorfstr. 24
97215 Auernhofen

Tel.: 09848 96845
E-Mail: info@kraemer-oeko-logisch.de
Internet: www.kraemer-oeko-logisch.de Externer Link