Werden Fließgewässer durch Fischteichanlagen beeinträchtigt?

Teiche mit Fließgewässer

Einfluss von Fließgewässern durch Fischteichanlagen und die daraus möglicherweise resultierende Zielverfehlung im Sinne der EU-Wasserrahmenrichtlinie

Die mögliche Beeinträchtigung von Fließgewässern durch Forellen- und Karpfenteichwirtschaftsbetriebe wird zunehmend diskutiert und mit der Verfehlung der Zielerreichung (guter ökologischer Zustand bzw. gutes ökologisches Potenzial) der EU-Wasserrahmenrichtlinie (EU-WRRL) in Verbindung gebracht.

Zielsetzung

Am Beispiel ausgewählter Fischteichanlagen werden die jeweiligen Emissionen und der ökologische Zustand des unterhalb gelegenen Fließgewässerabschnittes vergleichend gegenübergestellt.

Methode

Hauptschwerpunkt der Untersuchungen liegt in der Recherche und Verschneidung bereits vorhandener Daten. Die Verschneidung und Analyse der recherchierten und erhobenen Daten erfolgt kartographisch in Arc-Map/GIS.
Projektinformation
Projektleitung: Dr. M. Schubert
Projektbearbeitung: Ch. Seitel
Finanzierung: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Laufzeit: 01.01.2017 – 31.03.2018
Förderkennzeichen: A/16/10