Netzwerk Fokus Tierwohl
Praxistage "Tiergerechte Jungviehaufzucht auf der Kurzrasenweide - rechnet sich das?" am 13. und 29. September 2021

Jungvieh auf der Weide

Jungvieh auf der Weide

Die Weidehaltung für Jungrinder ist eine sinnvolle Alternative. Siegfried Steinberger von der Landesanstalt für Landwirtschaft wird über mögliche Vorzüge der Weidehaltung berichten. Anschließend werden zwei Betriebe im Landkreis Passau bzw. Kelheim, welche die Kurzrasenweide seit längerem umsetzen, besichtigt. Landwirte haben hierbei die Gelegenheit, sich über Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung der Kurzrasenweide zu informieren.

Termine

Die Praxistage finden von 09:30 Uhr bis 14:30 Uhr statt am:

  • Montag, 13. September 2021 in Tittling im Landkreis Passau
  • Mittwoch, 29. September 2021 in Saal/Donau im Landkreis Kelheim
Die Mittagspause findet am Betrieb statt.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Laut der BayIfSMV gilt die 3G-Regelung.

Anmeldung

Die Netzwerk Fokus Tierwohl Veranstaltung ist kostenlos und findet in Zusammenarbeit mit dem SG 2.3 T - Aufgaben der überregionalen Nutzterhaltung AELF Landshut-Abensberg statt. Bitte melden Sie sich bis zum 12.09.2021 bzw. 28.09.2021 online an:

Anmeldung: Online-Seminar "Tiergerechte Jungviehaufzucht auf der Kurzrasenweide – rechnet sich das in der Praxis?", 13.09.2021 und 29.09.2021

Den Ablauf zur Veranstaltung sowie weitere Informationen erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Ansprechpartner

Katharina Burgmayr
Tel.: 08161 8640-7375
E-Mail: katharina.burgmayr@lfl.bayern.de

Vanessa Peter
Tel.: 08161 8640-7374
E-Mail: vanessa.peter@lfl.bayern.de

Partner (ÄELF)
SG 2.3 T – Aufgaben der überregionalen Nutztierhaltung AELF Landshut-Abensberg, Herr Florian Scharf