Institute for Agricultural Engineering and Animal Husbandry
Institut für Landtechnik und Tierhaltung

Für eine wettbewerbsfähige und nachhaltige Erzeugung von Lebens- und Futtermitteln sowie von erneuerbaren Energien sind effiziente Verfahrenstechniken notwendig, die unsere natürlichen Ressourcen schonen, die sozialen Belange der Landwirte und der Gesellschaft berücksichtigen und auch ökonomisch tragbar sind.

Aktuell

Halle 26, C30
LfL-Infostand auf der EuroTier in Hannover, 13. bis 16. November 2018

Kuh an einer Bürste

Auch dieses Jahr können Sie sich auf der EuroTier wieder bei Experten der LfL am Infostand zu laufenden Projekten und Arbeitsvorhaben informieren. Schwerpunkte sind dieses Jahr u.a. Digitalisierung in der Milchviehhaltung, Tierwohl Schwein + Rind, Stallbau, Energie und Umweltwirkungen, Rinderfütterung sowie Automatisierung und Robotik.   Mehr

Landtechnisch-bauliche Jahrestagung 2018: Milchviehhaltung – Lösungen für die Zukunft, 28. November 2018 im Forum Grub

Innenansicht eines Offenstallsd

Die Verbraucher und der Handel nehmen mehr und mehr Einfluss auf die Milcherzeugung. Milch "ohne Gentechnik" hat in Bayern inzwischen einen Marktanteil von zirka 70 Prozent erreicht und der Anteil von "Biomilch", "Bergbauernmilch", "Heumilch" oder "Tierwohllabel-Milch" nimmt zu. Darüber hinaus bringt der technische Fortschritt ständig neue Lösungen hervor. Die diesjährige Jahrestagung will mit Vorträgen aus der Forschung, Beratung und Praxis Entwicklungen und neue Techniken vorstellen und diskutieren.   Mehr

Online-Anmeldung: Landtechnisch-bauliche Jahrestagung

100 Jahre Grub - Leidenschaft für Nutztiere

alter Gutshof

Den Grundstein für das heutige LfL-Kompetenzzentrum Nutztiere in Grub legte noch das Königreich Bayern vor 100 Jahren mit dem Kauf des dortigen Gutsbetriebes. Seine Tätigkeiten und Aufgabenbereiche haben sich in den folgenden Jahrzehnten, entsprechend der agrarpolitischen Rahmenbedingungen, kontinuierlich weiterentwickelt. 2018 feiern wir das 100-jährige Jubiläum und blicken in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.  Mehr

Wir bringen Landwirtschaft & Forschung zusammen
Jahresbericht der LfL 2017: Schwerpunktthema "Digitalisierung"

Zeichnung eines Satelliten auf blauem Hintergrund

Big Data kommt aus dem Kuhstall. Die Digitalisierung umfasst mittlerweile sämtliche Lebensbereiche und auch die Landwirtschaft engagiert sich sehr stark auf diesem Feld. In kaum einem anderen Wirtschaftszweig sind so viele unterschiedliche Faktoren vom digitalen Umbruch betroffen. Das verändert die Landwirtschaft in Bayern deutlich und die LfL gestaltet diesen Wandel aktiv mit.   Mehr

Big Data im Kuhstall: Der Bauernhof der Zukunft

Weidemanagement: Aus dem Weltraum auf die Wiese

Beteiligung an Arbeitsschwerpunkten der LfL

Forschung an der LfL