Online-Seminar "Schutz vor ASP - Biosicherheit am Schweinebetrieb", 27. Oktober 2022

Schweinekopf in weißem Rechteck

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine Tierseuche, von der Haus- und Wildschweine betroffen sind. Im September 2020 wurden erste Fälle in Deutschland bekannt. Bisher wurden Fälle in den Bundesländern Baden-Württemberg, Brandenburg, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Niederachsen gemeldet. Landwirte können einen wichtigen Beitrag leisten, um ihre Bestände zu schützen und zusätzlich eine Weiterverbreitung zu verhindern.

Am 27.10.2022 veranstaltet das Netzwerk Fokus Tierwohl eine Online-Veranstaltung zum Thema „Schutz vor ASP - Biosicherheit am Schweinebetrieb“. In dem Vortrag von Frau Dr. Rostalski vom TGD Bayern werden die Erkenntnisse aus den vorangegangenen Jahren, Informationen zur ASP sowie die Biosicherheitsmaßnahmen zum Schutz des eigenen Betriebs thematisiert.

Programm

27. Oktober 2022

  • 19:15 Uhr Einwahl in den Meeting-Raum möglich
  • 19:30 Uhr Begrüßung und Projektvorstellung Netzwerk Fokus Tierwohl
    Katharina Burgmayr, Vanessa Schön, LfL
  • 19:40 Uhr Afrikanische Schweinpest - Krankheitsverlauf und Schutzmaßnahmen vor der ASP
    Frau Dr. Rostalski, Tiergesundheitsdienst Bayern e.V.
  • 20:30 Uhr Fragen, Diskussion, Zusammenfassung und Abschluss
    Katharina Burgmayr, Vanessa Schön, LfL

Anmeldung

Die Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bis zum 27.10.2022 hier online an:

Ansprechpartner

Katharina Burgmayr, LfL
Tel.: 08161 8640-7375
E-Mail: fokus-tierwohl@lfl.bayern.de

Vanessa Schön, LfL
Tel.: 08161 8640-7374
E-Mail: fokus-tierwohl@lfl.bayern.de