Termine – Schulungen in der Gerätetechnik 2020

Grund- und Nachschulung für das Prüfpersonal zur Kontrolle der in Gebrauch befindlichen Spritz- und Sprühgeräte (Pflanzenschutzgerätekontrolle)

Die nächsten Schulungen führt die Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (Institut für Pflanzenschutz, IPS 1d) wieder im Jahr 2020 durch.

Grundschulung 2020

Zweitägige Schulung für ganz Bayern im Berufsbildungszentrum der Deula Bayern GmbH in Freising. Es werden hier die erforderlichen fachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten über die pflanzenschutztechnischen Anforderungen und über Funktion und Einstellung der Pflanzenschutzgeräte erworben. Diese sind Voraussetzung für die Anerkennung als Kontrollstelle zur Kontrolle von Pflanzenschutzgeräten nach §3 der Pflanzenschutz-Geräteverordnung (PflSchGerätV).
Termin: 8. bis 9. Januar 2020
Interessenten melden sich beim zuständigen Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) schriftlich bis zum 1.12.2019.

Nachschulungen 2020

Für Südbayern
Eintägige Nachschulungen im Berufsbildungszentrum der Deula Bayern GmbH in Freising.
Termin: Fr. 10. Januar 2020
(zusätzliche Termine sind nur bei entsprechender Nachfrage möglich)
Für Nordbayern
Eintägige Nachschulungen* an der Landmaschinenschule in Triesdorf.
Termin: Do. 23. Januar 2020
* Alle Nachschulungen enthalten Hinweise zur Gerätekontrolle, einschließlich Neuerungen im Bereich des Pflanzenschutzrechts. Zusätzlich werden aktuelle Themen zur Gerätekontrolle behandelt. Ein Themenschwerpunkt ist die Kontrolle von Beizgeräten und Granulatstreuern.
Anmeldung:
Interessenten können sich individuell für einen bestimmten Termin entscheiden und sich für die jeweilige Schulung beim zuständigen Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten anmelden. Die Teilnehmerzahl je Schulung ist begrenzt auf max. 35 bis 40 Personen. (Mindestteilnehmerzahl je Termin: 25 Personen)
Bitte beachten:
Zur weiteren Planung ist eine rechtzeitige Anmeldung bis spätestens 1.12.2019 notwendig. Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.
Bei der Anmeldung ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse notwendig, unter der die Schulungsteilnehmer erreichbar sind. Angemeldete Teilnehmer erhalten zeitnah eine Anmeldebestätigung und werden gleichzeitig auch über den endgültigen Schulungstermin informiert.
Die Zuteilung zu den einzelnen Terminen erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Wir behalten uns vor, bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, einzelne Termine zusammen zu legen oder zu streichen. Zusätzliche Termine sind bei Bedarf möglich.
Nähere Auskünfte erteilen die zuständigen Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (ÄELF) mit Fachzentrum Pflanzenbau L 3.1 oder die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL, Institut für Pflanzenschutz, IPS 1d).
Liste ÄELF
Interessenten melden sich beim zuständigen Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF).

AELF Würzburg
Tel.: 0931 7904-747
E-Mail: poststelle@aelf-wu.bayern.de
Internet: Externer Link

AELF Oberfranken
Tel.: 0921 591-273
E-Mail: poststelle@aelf-by.bayern.de
Internet: Externer Link

AELF Ansbach
Tel.: 0981 8908-191
E-Mail: poststelle@aelf-an.bayern.de
Internet: Externer Link

AELF Regensburg
Tel.: 0941 2083-183
E-Mail: poststelle@aelf-re.bayern.de
Internet: Externer Link

AELF Augsburg
Tel.: 0821 43002-163
E-Mail: poststelle@aelf-au.bayern.de
Internet: Externer Link

AELF Deggendorf
Tel.: 0991 208-168
E-Mail: poststelle@aelf-dg.bayern.de
Internet: Externer Link

AELF Rosenheim
Tel.: 08031 3004-303
E-Mail: poststelle@aelf-ro.bayern.de
Internet: Externer Link