Pferd

Die Pferdezucht in Bayern konnte durch systematisch geschaffene und kontinuierlich aufgebaute Grundlagen ihre erfolgreiche Qualitätsentwicklung festigen und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit zielgerichtet ausbauen. Sichtbar wird diese Qualitätsentwicklung der Zuchtprodukte bei Freizeitaktivitäten, sportlichen und züchterischen Wettbewerben auf allen Ebene.

Zuchtwertschätzung

Ergebnisse der Zuchtwertschätzung beim Pferd

Pferdekopf

Datengrundlage sind die Leistungsprüfungen auf Station (Haflinger) im Feld sowie die Bewertungen bei den Körungen und Stutbuchaufnahmen. Beim Haflinger fließen die Noten von Fohlen- und Nachzuchtschauen mit ein.  Mehr

BLUP-Tiermodell: Kombinierte Zuchtwertschätzung Süddeutsches Kaltblut

Portrait Süddeutsches Kaltblut mit Mann in Tracht

Die Zuchtwertschätzung ist ein wichtiges Werkzeug in der Tierzucht. Bei der Rasse Süddeutsches Kaltblut werden die Daten aus Körungen, Stutbuchaufnahmen, Stutenleistungsprüfungen, Hengstleistungsprüfungen und Fohlenschauen am Ende jeden Jahres in einem BLUP-Tiermodell verrechnet und für Hengste und Stuten veröffentlicht in 13 Einzelmerkmalen, den Teilzuchtwerten Exterieur, Fahren und Ziehen und einem Gesamtzuchtwert.  Mehr

BLUP Tiermodell: Kombinierte Zuchtwertschätzung für Haflinger und Edelbluthaflinger

Portrait Haflinger mit Mann

Zum Jahreswechsel werden die Zuchtwerte für die Rassen Haflinger und Edelbluthaflinger berechnet. Datengrundlage sind hierbei die Ergebnisse der Herdbucheintragungen, Körungen und Stutbuchaufnahmen, der Leistungsprüfungen HLP und SLP sowie die Fohlenschauen. Die Ergebnisse erscheinen in den Hengstverteilungsplänen, Katalogen und auf der Homepage des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter.  Mehr

Jahresbericht Pferdezucht 2017

Zwei Personen links neben Siegerstute mit Schärpe stehend

Der Jahresbericht gibt Auskunft über die Entwicklung der Pferdezucht bei den Verbänden Bay. Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V. sowie dem Landesverband Bay. Pferdezüchter e.V. Die Arbeit der Zuchtleitung bedeutet Planung und Durchführung von Zuchtprogrammen. Hierbei spielt die Entwicklung der Herdbuchzucht eine entscheidende Rolle.  Mehr

Veranstaltungen

Rückblick: Prüfung zum Allgemeinen Richter Zucht, 12. und 13. April 2019

Gruppe von Personen vor Gebäude

Teilnehmer an der Prüfung zum Allgemeinen Richter Zucht APO (FN)

Am 12. und 13. April 2019 wurde die Prüfung zum Allgemeinen Richter Zucht gemäß APO (FN) erstmalig im Ausbildungsstall Maria Berner-Leis in Aurach durchgeführt. Als Veranstalter und Prüfungskommission fungierte das Pferdeteam des Instituts für Tierzucht (ITZ) der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) . Als Vertreter der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. und Prüfungskommissionsvorsitzender fungierte der Zuchtleiter aus Hessen, Florian Solle.   Mehr

Rückblick des Triesdorfer Pferdetages 2019

Stute mit Fohlen

Die LfL veranstaltete erneut gemeinsam mit der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und dem Landesleistungszentrum Franken den 18. Triesdorfer Pferdetag mit Vorträgen und Vorführungen. Das diesjährige Praxisthema war "Stress gehört zum (Pferde-)Leben - Doch wann ist es zu viel?. Ziel der Veranstaltung ist der Wissenstransfer von praktisch relevanten Themen mit wissenschaftlich untermauertem Fundament. Züchter, Reiter, Pferdehalter, Freizeitreiter und Tierärzte sind gleichermaßen interessiert an Fragestellungen rund ums Pferd.  Mehr

Fachinformationen
Zuchtrichterprüfung Pferd

Menschengruppe versammelt auf Platz

Das Zuchtrichteramt ist ein abwechslungsreiches, verantwortungsvolles Ehrenamt, auf den unterschiedlichsten Zuchtveranstaltungen der Pferdezucht. In Bayern bzw. ganz Deutschland wird jederzeit neuer, fundiert ausgebildeter Nachwuchs für das Amt "Allgemeiner Richter Zucht" benötigt. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Zuchtfortschritt optimal vorangetrieben wird. Die Nachwuchsrichter bringen wertvolle Erkenntnisse und eigene Erfahrungen in die Zuchtauslese ein, welche sich durch neue Erkenntnisse der Wissenschaft ergeben haben.   Mehr

Aus- und Fortbildung
Aus- und Fortbildungsveranstaltung Zuchtrichter bzw. Zuchtrichteranwärter

Mehrere Personen begutachten ein Pferd

Das Zuchtrichteramt ist ein abwechslungsreiches, verantwortungsvolles Ehrenamt. In Bayern bzw. ganz Deutschland ist jederzeit fundiert ausgebildeter Nachwuchs für das Amt "Allgemeiner Richter Zucht" vonnöten. Nur so ist optimaler Zuchtfortschritt gewährleistet. Die Nachwuchsrichter bringen wertvolle Erkenntnisse aus der Wissenschaft und eigene Erfahrungen in die Zuchtauslese ein.
  Mehr

Leistungsprüfung im Feld

Stute mit Reiterin bei der Leistungsprüfung

Mit Wirkung vom 1.Januar 2012 hat sich die Zuständigkeit bei Leistungsprüfungen für Pferde im Feld geändert. Hier zeigen die Änderungen in der Landwirtschaftsverwaltung ihre Auswirkungen. Bis Ende 2011 war die Landesanstalt für Landwirtschaft mit der Durchführung, Sammlung, Aufbereitung und Veröffentlichung der Ergebnisse beauftragt.  Mehr

Mehr zu Thema

Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Pferdehaltung Haupt- und Landgestüt Schwaiganger

Das LVFZ Schwaiganger, mit rund 750 ha Fläche am Fuße der Alpen gelegen, ist das Kompetenzzentrum für Pferdezucht und -haltung in Bayern. Mehr

Berufsbildung
Pferdewirt/in

Der Beruf des Pferdewirts ist dienstleistungsorientiert und verlangt einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Lebewesen Pferd. Bei der Ausbildung geht es vor allem auch darum, dass Kompetenzen in Beratung, Kommunikation, Teamfähigkeit, Urteilsvermögen und Außendarstellung erworben werden. Mehr