Ringversuchsangebot

Probenflaschen für Ringversuch

Die Abteilung Laboranalytik bietet Ringversuche im Bereich Klärschlamm und Boden an.
Mit der Teilnahme an Ringversuchen haben Labordienstleister die Möglichkeit die Qualität ihrer Untersuchungen im Vergleich mit anderen Laboren unter Beweis zu stellen. Die Teilnahme an Ringversuchen ist auch ein Grundbaustein im Akkreditierungsverfahren der Labore.
Gesetzlich geregelt ist hierbei der „Länderübergreifende Ringversuch Abfall / Klärschlamm (LÜRV-A Klärschlamm)“ nach Fachmodul Abfall (FMA). Bewähren sich die Labore im Ringversuch, können sie sich für eine Notifizierung (Zulassung) in der entsprechenden Parametergruppe bewerben.

Die Ausrichtung der Ringversuche umfasst die Ausschreibung, die Herstellung und Prüfung des Ringversuchsmaterials, den Versand und letztlich auch die statistische Auswertung der Ergebnisse. Den Teilnehmern an den Ringversuchen wird als besondere Dienstleistung ein umfassender Ringversuchsbericht und eine Teilnahmebescheinigung mit Zertifikat übermittelt.

RingDat4 - Programm zum Erfassen der Ringversuchsergebnisse

Ansprechpartner
Heidi Müller
AL 1a
Lange Point 4
85354 Freising
Tel.: [+49] 08161/8640-4388
E-Mail: Heidi.Mueller@lfl.bayern.de

Ringversuche

Länderübergreifender Ringversuch LÜRV-A

Probenflaschen (PE) für Ringversuch LÜRV-A Klärschlamm

Die erfolgreiche Teilnahme an Ringversuchen ist für Labordienstleister Voraussetzung zur Akkreditierung und Notifizierung ihrer Laboratorien. Länderübergreifend werden Ringversuche (LÜRV) in den Bereichen Boden, Bioabfall und Klärschlamm angeboten. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft führt federführend den Ringversuch LÜRV-A Klärschlamm durch.  Mehr

Ringversuche Boden

Boden Nmin Labor 1

Laborunternehmen die in Bayern Bodenuntersuchungen durchführen wollen müssen regelmäßig die Qualität ihrer Ergebnisse unter Beweis stellen. Im Auftrag des Landeskuratoriums für pflanzliche Erzeugung (LKP) bieten wir Ringversuche für die Bereiche Nmin und Nährstoffe in Böden an.  Mehr

LÜRV-A Klärschlamm 2021: Zusammenfassung

Laborflaschen

Der Länderübergreifende Ringversuch Klärschlamm nach Fachmodul Abfall (LÜRV-A Klärschlamm) wird jährlich durchgeführt. Die LfL stellt eine Zusammenfassung der beiden Ringversuche Anorganik (FMA 1.2, 1.3, 1.4) und Organik (FMA 1.5, 1.6, 1.7, 1.8) für das Jahr 2021 vor.  Mehr

LÜRV-A Klärschlamm 2020: Zusammenfassung

Probenflaschen aus Kunststoff mit dunkler Flüssigkeit befüllt

Einmal jährlich findet der "Länderübergreifende Ringversuch Klärschlamm nach Fachmodul Abfall" (LÜRV-A Klärschlamm 2020) statt. Trotz Covid-19 Pandemie und des damit verbundenen Lockdowns in Bayern, konnte der Ringversuch im Jahr 2020 vollständig fertiggestellt werden.  Mehr

LÜRV-A Klärschlamm 2019: Zusammenfassung

Zwei 1 Liter Probenflaschen mit Klärschlammproben für den Ringversuch LÜRV-A sowie Isolierbox und Kühlelement

Jährlich wird der „Länderübergreifende Ringversuch Klärschlamm nach Fachmodul Abfall (LÜRV-A Klärschlamm)“ durchgeführt. Erstmalig wurden 2019 die Teilnehmer im Bereich Anorganik ausschließlich von der Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Freising betreut.   Mehr

LÜRV-A Klärschlamm 2018: Zusammenfassung

Kreisdiagramm Parametergruppe FMA 1.2, 11% kein Erfolg

Der diesjährige "Länderübergreifende Ringversuch Klärschlamm, nach Fachmodul Abfall (LÜRV-A Klärschlamm 2018)" fand erstmalig nach der Revision der Klärschlammverordnung (AbfKlärV) vom 27.09.2017 und der damit verbundenen Änderung des Fachmoduls Abfalls (FMA) statt. Folgende Parametergruppen wurden im Ringversuch angeboten.  Mehr