Bayernweites Netzwerk aus 100 ökologisch wirtschaftenden Betrieben
BioRegio Betriebsnetz

Das BioRegio Betriebsnetz ist ein bayernweites Netz aus 100 langjährig ökologisch wirtschaftenden Betrieben. Diese repräsentieren regionstypische gut geführte Praxisbeispiele. Die Auswahl erfolgte durch ein Expertengremium unter Beteiligung des StMELF, der LfL, der Ökolandbauverbände und des BBV. Es handelt sich fast ausschließlich um Betriebe, die Mitglied in einem der vier Ökolandbauverbände – Bioland, Naturland, Biokreis oder Demeter – sind.
Dieses Netz wird über die Initiative der Bayerischen Staatsregierung "BioRegio Bayern 2020" gefördert.

Was ist das Ziel dieses Betriebsnetzes?

Lage der BioRegio-Betriebe in BayernZoombild vorhanden

Lage der BioRegio-Betriebe in Bayern

Das Betriebsnetz ermöglicht einen vertieften Einblick in die Ökolandbaupraxis und fördert den Wissenstransfer zwischen Landwirten. Dadurch soll es umstellungsinteressierten Landwirten erleichtert werden, kompetente Ansprechpartner unter Berufskollegen zu finden und von deren Erfahrungen zu lernen. Zudem sollen junge Landwirte bereits in der Ausbildung in engen Kontakt zum Ökologischen Landbau kommen. Auch bereits ökologisch wirtschaftende BetriebsleiterInnen können sich neue Ideen und Anregungen auf den BioRegio-Betrieben holen.

Was findet auf den Betrieben des BioRegio Betriebsnetzes statt?

Diese Betriebe sollen als Anlaufstation dienen für
  • an der Umstellung und an der Weiterentwicklung des Ökologischen Landbau interessierte BetriebsleiterInnen,
  • die Schulungstage Ökolandbau der landwirtschaftlichen Fachschulen,
  • die Schulungstage Ökolandbau der Landwirtschaftsämter für die Berufsschulen,
  • die Praxistage auf Öko-Betrieben im Rahmen des Bildungsprogramms Landwirt (BILA) und weiterer Angebote der Akademien Ökologischer Landbau und
  • die Weiterbildung bestehender Ökobetriebe.

Kontakt

Anmeldung zu den kostenfreien Gesprächsterminen bei der Projektstelle:

Projektstelle BioRegio Betriebsnetz Bayern
Sophia Weisensee
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz
Tel.: 08161 8640-4485
E-Mail: bioregiobetriebsnetz@lfl.bayern.de

Wie kann ich als umstellungsinteressierter Landwirt und Bio-Landwirt das BioRegio Betriebsnetz nutzen?

Die BioRegio Betriebe bieten Umstellungsinteressierten und Bio-Landwirten Gesprächstermine zu verschiedenen Themen an. Wenn Sie sich für einen Termin interessieren, dann kontaktieren Sie uns und melden sich kostenfrei an.

Bauer-zu-Bauer Gesprächstermine

Im April und Mai werden aus aktuellem Anlass keine Bauer-zu-Bauer Gesprächstermine veröffentlicht.
Individuelle Terminvereinbarungen sind direkt über die Projektstelle grundsätzlich möglich. Die Realisierbarkeit wird je nach Situation des Betriebs und der Corona-Situation der Region geprüft.

Wir gehen davon aus, dass in den Sommermonaten wieder mehr „Betriebsnetz-Alltag“ möglich ist. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Veröffentlichung neuer Termine in den Monaten Juni/Juli/August, welche dann unter anderem hier bekannt gemacht werden.

BioRegio-Bildungsmaßnahmen für neu umgestellte Betriebe

Ziele der Bildungsmaßnahmen
Gerade in der Umstellungsphase und in den ersten Jahren als Ökobetrieb ist der Bedarf nach fundiertem praxiserprobtem Hintergrundwissen hoch. Für diese Praktiker bieten wir auf BioRegio-Betrieben Weiterbildungsmaßnahmen zu einer Reihe von Themen an, z.B. Weiterentwicklung ökologischer Tierhaltungsverfahren, Biodiversität auf dem Acker oder Aufbau der Bodenfruchtbarkeit. Die Maßnahmen fördern zudem den Erfahrungsaustausch und den Wissenstransfer zwischen neu umgestellten Betrieben und im ökologischen Landbau erfahrenen Betriebsleitern.
Zielgruppe
Neue, bereits umgestellte Betriebe mit Kontrollvertrag in der neuen Öko-KULAP-Periode (1-5 Jahre), verbandsübergreifend.
Kosten
Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Eventuell anfallende Kosten für Getränke/Verpflegung sind von den Teilnehmern direkt vor Ort zu bezahlen.
Veranstaltungen
Im Rahmen des BioRegio Betriebsnetz Bayern werden Bildungsmaßnahmen für bereits neu umgestellte Betriebe (Betriebe in der ersten Öko-KULAP-Förderperiode) angeboten. Die Bildungsmaßnahmen werden im Rahmen des BioRegio Betriebsnetzes vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) aus Mitteln des Landesprogramms „BioRegio Bayern 2020“ gefördert.

BioRegio-Bildungsmaßnahmen 2021

Bitte beachten Sie:
Diese Veranstaltungen sind als Präsenzveranstaltung geplant und finden nur statt, wenn es die aktuelle Corona-Situation zulässt.
Dabei wird je ein aktuelles Hygienekonzept (u.a. Beschränkung der Teilnehmerzahl) umgesetzt. Je nach aktueller Corona-Lage ist u.U. ein negativer Corona-Test vorzulegen.
Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich!
Alle Angemeldeten erhalten in der Woche vor der jeweiligen Veranstaltung aktuelle Informationen bezüglich der Durchführung der Veranstaltung.

08.06.2021
Kompostierung und Komposteinsatz im GartenbauDie Veranstaltung gibt einen Überblick über Kompostierung und den Einsatz von Kompost im Gartenbau und bietet Möglichkeit zu Diskussion und Austausch. Neben der Vorstellung und Besichtigung des BioRegio Betriebes wird (witterungsabhängig) Kompost aufgesetzt, präpariert und ausgebracht.
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Landwirtschaft - Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz und Akademie für Ökologischen Landbau Kringell. Die Bildungsmaßnahme wird im Auftrag der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) vom Demeter-Erzeugerring für biologisch-dynamischen Landbau e.V. im LKP ausgeführt.
VeranstaltungsortBioRegio-Betrieb Gärtnerei Obergrashof oHG, Obergrashof 1, 85221 Dachau

Anmeldung zur Kompost-Veranstaltung bis 02.06.2021 an
Demeter Erzeugerring e.V.
z. Hd. Frau Iris Leonhardt
Tel.: 08167 957580
Fax: 08167 9575825
E-Mail: info@demeter-bayern.de

10.06.2021
Nährstoffversorgung der Weinrebe im ökologischen Anbau unter besonderer Berücksichtigung der DüngeverordnungDie Veranstaltung behandelt das Thema der Nährstoffversorgung der Weinrebe im ökologischen Anbau unter besonderer Berücksichtigung der Düngeverordnung. Neben der Vorstellung und Besichtigung des BioRegio Betriebes gibt es ausreichend Möglichkeit zur gemeinsamen Diskussion und zum Netzwerken.
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Landwirtschaft - Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz, Öko-Akademie Bamberg am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Die Bildungsmaßnahme wird im Auftrag der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) vom Bioland Erzeugerring Bayern e.V. im LKP ausgeführt.
VeranstaltungsortBioRegio-Betrieb Simone und Stephan Krämer, Lange Dorfstr. 24, 97215 Auernhofen

Anmeldung zur Weinbau-Veranstaltung bis 06.06.2021 unter
Internet: www.bioland.de/veranstaltungskalender Externer Link

BioRegio - Betriebe stellen sich vor

Publikationen und Presse

Mehr zum Thema

Ökologischer Landbau

Der Kurzfilm des StMELF "Bayern | Biologisch wertvoll - Der ökologische Landbau" erläutert die moderne ökologische Landwirtschaft zum Wohl von Mensch, Tier und Natur und stellt den Verbrauchern das Bayerische Bio-Siegel vor. Mehr

Akademien für Ökologischen Landbau

Die Akademien für Ökologischen Landbau bieten eine breite Palette zur Weiterbildung und speziellen Fachthemen aber auch Grundlagenseminare an. Die Akademien sind ein Umsetzungspunkt im Landesprogramm BioRegio 2020 Bayern. Mehr

Staatlich anerkannte Öko-Modellregionen in Bayern

Die staatlich anerkannten Öko-Modellregionen in Bayern sind ein zentraler Baustein der Initiative „Bio-Regio Bayern 2020“ der Bayerischen Staatsregierung. Es handelt sich um zwölf Gemeindeverbünde unterschiedlicher Größe, die über ganz Bayern verteilt sind. Mehr