Biogasausbeuten verschiedener Substrate

Skizze einer Biogasanlage

Daten zu Gasausbeuten und Methangehalten von ca. 350 Substraten

Sofern zu Substraten keine brauchbaren Literaturangaben vorliegen, werden die Werte, soweit möglich, auf Basis durchschnittlicher Nährstoffgehalte (Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate) und Verdauungsquotienten näherungsweise berechnet. Diese errechneten Ergebnisse stellen maximal mögliche Gasausbeuten und Methangehalte unter optimalen Gärbedingungen dar.

Biogasausbeuten-Datenbank



 am 
Suchtipps
10 Datensätze erfüllen Ihre Suchbedingungen.
Substrat TM [%] oTM [%] Nl/kg oTM Nm3/t FM CH4 [%] Datenquelle
Gerstenstroh 86,0 93,7 387,2 312,0 50,5 berechnet
Gerstenstroh NH3 aufgeschl. 86,0 94,1 456,6 369,5 51,4 berechnet
Gerstenstroh NaOH aufgeschl. 86,0 89,2 489,5 375,5 50,5 berechnet
Haferstroh 86,0 93,5 390,4 313,9 50,7 berechnet
Haferstroh NH3 aufgeschl. 86,0 94,0 389,6 315,0 51,4 berechnet
Rapsstroh 80,0 94,3 248,5 187,4 52,1 berechnet
Roggenstroh 86,0 94,4 351,7 285,5 50,9 berechnet
Weizenstroh 86,0 91,9 369,2 291,8 50,8 berechnet
Weizenstroh NH3 aufgeschl. 86,0 92,9 431,7 344,9 51,7 berechnet
Weizenstroh NaOH aufgeschl. 86,0 90,0 479,1 370,8 50,8 berechnet

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für die Richtigkeit der Gasausbeuten und deren Berechnung keine Haftung übernehmen können.

Nähere Informationen zur Methode, wie über bestimmte Bezugsgrößen die Gasausbeuten und Methangehalte von Substraten näherungsweise berechnet werden können:

Berechnung der Gasausbeute von Kosubstraten

Mehr zum Thema

Biogasanlagen: Umrechnung von gemessenen Gasvolumina auf Normbedingungen

Biogaserträge verschiedener Anlagen können nur miteinander verglichen werden, wenn sie sich auf Normbedingungen beziehen. Zur Umrechnung gemessener Gasvolumina auf diese Normbedingungen dient eine Anwendung auf JavaScript Basis. Mehr

Kontakt