Bauernhofgastronomie

Paar beim Essen

Foto: www.bayern.by/Gert Krautbauer

Die Bauernhofgastronomie bietet die Möglichkeit, hofeigene Produkte zu regionaltypischen Spezialitäten zu verarbeiten und damit eine höhere Wertschöpfung zu erzielen. In Bauernhofcafés, Brotzeitstuben oder Heckenwirtschaften werden die Gäste mit selbstgemachten, regionalen, saisonalen und authentischen Spezialitäten verwöhnt, die neben Produkten vom eigenen landwirtschaftlichen Betrieb durch Zutaten regionaler Kooperationspartner ergänzt werden können.

Themen

Infopoint "Corona" für landwirtschaftliche Gastronomie- und Ferienbetriebe

Blatt Papier mit Kaestchen, die teilweise angekreuzt sind

In Zeiten der Corona-Pandemie benötigen sowohl Betriebe mit eigener Bauernhofgastronomie als auch Ferienhöfe verlässliche Informationen und Hinweise. Der Infopoint gibt einen schnellen Überblick und bietet Hilfestellung bei der Umsetzung in die Praxis.  Mehr

Nachhaltig verpackt – Gesetzliche Anforderungen und Lösungsmöglichkeiten für Hofgastronomie und Direktvermarktung

Geschirr und Besteck aus nachhaltigen Material

Foto: Sophia Goßner

Weniger Plastik, mehr Recycling und insgesamt weniger Abfall das sind die Ziele der Novellierung des Verpackungsgesetzes, die vom Bundestag am 6. Mai 2021 beschlossen wurde. Wie können Hofgastronomen und Direktvermarkter Verpackungsmüll generell vermeiden und welche nachhaltigen Alternativen gibt es?  Mehr

Bargeldlose Bezahlsysteme für die Direktvermarktung und Hofgastronomie

Kartenterminal in einem Bezahlvorgang

Bargeldloses Bezahlen wird zwar immer beliebter, wird aber im Hofladen oder im Hofcafé eher selten angeboten. Dabei gäbe es auch in diesen Bereichen viele Vorteile für diese Art des Bezahlens. Der Beitrag untersucht die Systeme verschiedener Anbieter, deren jeweilige Konditionen und die damit verbundenen Kosten.  Mehr

Hofcafés ─ Was gilt es aus Sicht der Handwerksordnung zu beachten?

Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen

Foto: Goßner, LfL

Immer mehr landwirtschaftliche Betriebe wollen ein Hofcafé eröffnen oder eine Caféecke in ihren bereits bestehenden Hofladen oder ihre Gärtnerei integrieren. Nicht immer verfügen die Betreiber über einen Meistertitel im Konditor- oder Bäckerhandwerk. Der Beitrag gibt einen Überblick über die Vorgaben, die es gemäß Handwerksordnung beim Verkauf selbstgebackener Kuchen im Hofcafé oder über die Ladentheke zu beachten gilt.  Mehr

Weitere aktuelle Beiträge

Einstieg in die Bauernhofgastronomie

Gemischter Salat mit Blüten

Für den erfolgreichen Einstieg in die Bauernhofgastronomie ist eine gründliche Vorbereitung notwendig. Dazu gehört eine Auseinandersetzung mit den rechtlichen Rahmenbedingungen sowie eine Abschätzung der Wirtschaftlichkeit des geplanten Betriebszweigs.  Mehr

Bildnachweis
Kopfbild, Foto: www.bayern.by/Gert Krautbauer