LfL-Information
Einsatz einer Kühldecke aus wasserdurchflossenen Wärmeprofilen zur Zuluftkühlung im Sauenstall
Raumklima im Sauenstall

Titelblatt der Publikation

In einem 140er Sauenstall wurde von 2003-2005 die Wirkung einer Kühldecke vor allem auf die Temperatur der Stallluft gemessen. Die Kühldecke befindet sich im Zentralgang des massiven, zwangsbelüfteten Stalles, von wo aus die Zuluft über Porenkanäle in dieStallabteile gelangt. Die Kühldecke ist 30 m lang, 1,8 m breit und besteht aus insgesamt 390 m wasserdurchflossenen Wärmeleitprofilen. (24 Seiten)

Erscheinungsdatum: Februar 2006

Die Publikation als PDF pdf 1,2 MB

Die Publikation ist nur online verfügbar.

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer