LfL-Information
Bodenstruktur erkennen und beurteilen
Anleitung zur Bodenuntersuchung mit dem Spaten - 8. unveränderte Auflage

Titelblatt der Publikation

Die Eignung eines Bodens als Pflanzenstandort und als Filter für das Grundwasser hängt wesentlich davon ab, wie sich die einzelnen Bodenteilchen zusammenfügen, wie sie aneinander hängen und Hohlräume bilden. (20 Seiten)

Erscheinungsdatum: Januar 2017

Preis: 1 €

Die Publikation als PDF pdf 4,7 MB

Stück  

Inhaltsübersicht

  • So wirken sich Strukturschäden und Gefügestörungen aus
  • Bodenerosion hat viele Ursachen
  • So kann man Gefüge untersuchen
  • Schema zur Gefügebeurteilung im Feld
  • Merkmale der Bodenoberfläche
  • Gefügeformen
  • Worauf sonst noch zu achten ist
Unter der Bodenstruktur oder dem Bodengefüge versteht man die räumliche Anordnung der festen Bodenbestandteile.
Die Eignung eines Bodens als Pflanzenstandort und als Filter für das Grundwasser hängt wesentlich davon ab, wie sich die einzelnen Bodenteilchen zusammenfügen, wie sie aneinander hängen und Hohlräume bilden.
Die Bodenstruktur verändert sich laufend. Natürliche Prozesse wie Setzen, Einschlämmen und Schrumpfen bewirken ein Zusammendrücken (Verdichten), Quellen, Frostsprengen und biologische Prozesse ein Auseinanderdrücken (Auflockerung) der Bodenteilchen.
In ähnlicher Weise wirken die Eingriffe des Menschen: durch Befahren, Betreten, Walzen, wird der Boden verdichtet; durch Pflügen, Eggen, Grubbern, Fräsen und dergleichen wird er aufgelockert.
Den Boden in einen optimalen Gefügezustand zu bringen ist ein vorrangiges Ziel, besonders des Ackerbauern. Was unter einem "optimalen Gefügezustand" zu verstehen ist, ist mehr eine Frage der Erfahrung und des Gefühls als klarer Messgrößen. Tatsächlich lässt sich das Gefüge in seiner Bedeutung für den Pflanzenstandort durch eine Aufgrabung mit dem Spaten, durch ein Beobachten von Form, Farben, Wurzeln, Hohlräumen und Übergängen viel besser erfassen als durch irgendeine andere Methode.
Die vorliegende Schrift gibt eine Anleitung, wie man dabei vorgeht, auf welche Merkmale es ankommt und wie sie zu bewerten sind. Die zahlreichen Abbildungen sollen das Erkennen und Einordnen des Beobachtbaren erleichtern und verbessern.

Mehr zum Thema

Bodenerosion, Bodenverdichtung, Bodenwasserhaushalt

Der Einsatz und die Ausstattung von Landmaschinen müssen bodenschonend sein, nur so lassen sich Verdichtungen vermeiden. Ist die Bodenstruktur in Ordnung, überstehen die Kulturpflanzen Trockenperioden besser. Mehr

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer