LfL-Information
Beurteilung der äußeren Qualität von Speisekartoffeln
Endbericht im Januar 2010

Titelblatt der Publikation

Die äußere Qualität von Speisekartoffeln hat in den letzten Jahren beim Lebensmittelhandel zunehmend an Bedeutung gewonnen. Vor dem Hintergrund der geplanten Abschaffung der deutschen Handelsklassenverordnung im Juli 2011 müssen neben der Errichtung von Kühllägern und dem Verzicht auf die Vermarktung losschaliger Ware weitere Maßnahmen ergriffen werden, um die Qualitäten von Speise- und Speisefrühkartoffeln aus Bayern dauerhaft auf einem hohen und konkurrenzfähigen Niveau halten zu können. Das Institut für Ernährung und Markt hat seit Herbst 2008 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung sowie mit dem Landeskuratorium für pflanzliche Erzeugung in Bayern e.V. und mit Unterstützung des Clusters Ernährung des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ein Projekt zur Entwicklung und Erprobung von Kartoffelwaschkarten zur äußeren Bonitur durchgeführt. Aufgrund der stark differenzierten Boniturergebnisse war es möglich, Vorschläge für Waschkarten, die einer ergänzenden Beurteilung der äußeren Qualität dienen können, zu definieren. (62 Seiten)

Erscheinungsdatum: Februar 2010

Preis: 10 €

Die Publikation als PDF pdf 1,7 MB

Stück  

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer