LfL-Information
Produktionsstrukturen in der bayerischen Land- und Ernährungswirtschaft

Titelblatt der Publikation

Die bayerische Landwirtschaft ist im nationalen und internationalen Vergleich kleinstrukturiert. Dabei findet ein kontinuierlicher Strukturentwicklungsprozess statt. Gleichzeitig nimmt der Anteil der Haupterwerbsbetriebe in der Landwirtschaft ab. Der Übergang zum Nebenerwerb ist vielfach die Vorstufe zur endgültigen Betriebsaufgabe im Zusammenhang mit dem Generationswechsel.Aus Wettbewerbsgründen spezialisieren sich die verbleibenden Betriebe auf Schwerpunkte der Produktion, um einerseits Degressionseffekte bei Investitionen und in der Arbeitswirtschaft zu erzielen und andererseits ihre Position in der Vermarktung zu stärken. Die LfL-Information ist nur in elektronischer Form verfügbar. (14 Seiten)

Erscheinungsdatum: Februar 2012

Die Publikation als PDF pdf 2,6 MB

Die Publikation ist nur online verfügbar.

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer