LfL-Information
Luzerne
Anbau - Konservierung - Verfütterung, 2. Auflage

Titelblatt der Publikation

Das stärker werdende Bestreben Importeiweiß (Soja) durch heimisches Eiweiß zu ersetzen, hat dazu geführt, dass die Luzerne nicht nur in niederschlagsarmen Gebieten wieder stärker in das Blickfeld der breiten Praxis rückt. Dabei ist der Verbrauch von Luzerne im bayerischen Feldfutterbau fest verwurzelt, so werden von bayerischen Mischungsfirmen im Mittel der Jahre ca. 80 t Luzernesaatgut pro Jahr in Mischungen verwendet. (16 Seiten)

Erscheinungsdatum: Juli 2016

Preis: 1 €

Die Publikation als PDF pdf 5,5 MB

Stück  

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer