LfL-Information
Erfassungs- und Handelsstrukturen von Körnerleguminosen in Bayern
Ergebnisse einer Umfrage 2017

Titelblatt der Publikation

Die Umfrage möchte einen Beitrag zur Förderung von Anbau und Vermarktung von Kör-nerleguminosen leisten. Dabei wird insbesondere die Perspektive des Erfassungshandels beleuchtet, die für die Weiterentwicklung externer Wertschöpfungsketten eine bedeutende Rolle spielt. Als Zielgruppe wurde der Landhandel gewählt, da dieser in der Wertschöpfungskette eine wesentliche Rolle als Bündler und Vermarkter spielt. (46 Seiten)

Erscheinungsdatum: Juni 2017

Die Publikation als PDF pdf 4,5 MB

Die Publikation ist nur online verfügbar.

Zielsetzung

Die Umfrage möchte einen Beitrag zur Förderung von Anbau und Vermarktung von Körnerleguminosen leisten. Dabei wird insbesondere die Perspektive des Erfassungshandels beleuchtet, die für die Weiterentwicklung externer Wertschöpfungsketten eine bedeutende Rolle spielt. Als Zielgruppe wurde der Landhandel gewählt, da dieser in der Wertschöpfungskette eine wesentliche Rolle als Bündler und Vermarkter spielt.
In einem ersten Schritt werden die Erfassungs- und Handelsstrukturen bei Körnerleguminosen in Bayern auf der Basis der Umfrage beschrieben. Zudem werden die Bedeutung von Qualitätsmerkmalen sowie die Möglichkeiten der Absicherung durch Vertragsangebote aus Sicht der befragten Unternehmen dargestellt.
Anschließend werden die Einflussfaktoren auf die Erfassung und den Handel mit Körnerleguminosen in Bayern aufgezeigt. Hierzu werden fördernde und hemmende Faktoren sowie Zukunftserwartungen aus Sicht der befragten Erfasser dargestellt. Ebenfalls werden die Gründe für den Verzicht auf die Erfassung von Körnerleguminosen der Landhändler ohne Körnerleguminosenerfassung erläutert.
Mit dem Ziel, Produzenten und Abnehmer besser zu vernetzen, hatten die befragten Unternehmen die Möglichkeit, der Veröffentlichung ihrer Unternehmensadressen auf Internetseiten der LfL und weiterer Netzwerke zuzustimmen. Die Ergebnisse dieses gesonderten Teils der Umfrage werden abschließend dargestellt.
Bei der Entwicklung der Umfrage wurden Anregungen und Fragen aus dem Soja-Netzwerk und dem Demonstrationsnetzwerk Erbse-Bohne (DemoNetErBo) mit berücksichtigt. Hierdurch werden Synergien genutzt und einzelne Zielsetzungen der bundesweiten Netzwerke im Rahmen der Bundeseiweißpflanzenstrategie unterstützt.

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer