Bayerische Eiweißinitiative
Wissenstransfer - Beratung - Forschung

Titelblatt der Publikation

Der Bedarf an Eiweißfuttermitteln in Bayern wird zu weniger als der Hälfte aus heimischer Produktion gedeckt. Der Rest wird vor allem aus Nord- und Südamerika importiert. Große Teile der Importe sind Produkte aus gentechnisch verändertem Soja. (6 Seiten)

Erscheinungsdatum: Januar 2018

Preis: 0,50 €

Die Publikation als PDF pdf 880 KB

Stück  

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer