LfL-Schriftenreihe
20 Jahre Boden-Dauerbeobachtung in Bayern Teil 1: Konzept, Bewirtschaftung, Standort
Schriftenreihe 2/2007

Titelblatt der Publikation

Acker- und Grünlandböden können durch Umwelteinflüsse und die Bewirtschaftung zahlreichen Gefahren ausgesetzt sein. Um schädliche Bodenveränderungen und deren Ursachen bereits vor Schadenseintritt erfassen und ggf. die richtigen Vorsorgemaßnahmen ergreifen zu können, erhebt die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft seit 1985 landesweit auf 134 Boden-Dauerbeobachtungsflächen umfangreiche Daten zur Entwicklung und Veränderung der Böden im Zeitablauf. Die vollständige Zwischenbilanz der Ergebnisse von 1985-2005 aus Bodenchemie, Bodenbiologie, Bodenphysik, Vegetation sowie aus Stoffeinträgen und -austrägen wird in zwangloser Folge in der LfL- Schriftenreihe erscheinen. Den Auftakt macht Teil 1 mit der Vorstellung des Bodenmonitoring-Konzepts, der Auswertung der Bewirtschaftungsdaten sowie der Standortcharakterisierung der Beobachtungsflächen. (43 Seiten)

Erscheinungsdatum: Februar 2007

Die Publikation als PDF pdf 3,2 MB

Die Publikation ist nur online verfügbar.

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer