LfL-Schriftenreihe
Biogasanlagen - Laborparameter und Prozessüberwachung
Schriftenreihe 7/2010

Titelblatt der Publikation

Der Markt für die Bioenergie hat in den vergangenen Jahren einen enormen Aufschwung genommen. Ein wichtiger Grund für die Nutzung nachwachsender Energieressourcen ist der Klimaschutz. Die Nutzung von Bioenergieträgern setzt dabei nur so viel Kohlendioxid frei, wie zuvor durch die Pflanzen gebunden wurde. Neben einer höheren Flächenproduktivität sind auch prozesstechnische und ökonomische Maßnahmen erforderlich, die den Nutzwert der regenerativen Bioenergie maximieren. Um eine Biogasanlage individuell auszulasten und die Prozesse zu optimieren, sind Messwerte bzw. Laboruntersuchungen für die wichtigsten Parameter ? die sogenannten Prozessindikatoren - notwendig. Diese Schlüsselparameter sollten als wesentliche Kenngrößen des biochemischen Prozesses im Fermenter einer ständigen Überwachung und Kontrolle unterliegen. Mit Kenntnis dieser Mess- und Laborwerte kann so gezielt in einen suboptimalen Prozess eingegriffen oder in kritischen Situationen die Methanproduktion wieder beherrschbar gemacht werden. (22 Seiten)

Erscheinungsdatum: Oktober 2010

Die Publikation als PDF pdf 239 KB

Die Publikation ist nur online verfügbar.

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer