LfL-Schriftenreihe
Elektronische Kennzeichnung bei Schafen und Ziegen zum Zweck der Rückverfolgbarkeit
Schriftenreihe 10/2011

Titelblatt der Publikation

Die Verordnung (EG) Nr. 21/2004 schreibt die grundsätzliche elektronische Einzeltierkennzeichnung von Schafen und Ziegen vor, die nach dem 31.12.2009 geboren werden. Im Rahmen des beschriebenen Projektes sollten Empfehlungen für die Einführung und die Umsetzung der elektronischen Kennzeichnung in Deutschland erarbeitet werden. Dazu wurden verschiedene Kennzeichnungsmedien, Lesegeräte sowie Herdenmanagementprogramme unter typischen deutschen Haltungsbedingungen und Rassen untersucht. (94 Seiten)

Erscheinungsdatum: Dezember 2011

Die Publikation als PDF pdf 1,6 MB

Die Publikation ist nur online verfügbar.

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer