LfL-Schriftenreihe 12/2019
Zukunftsfähige betriebliche Systeme entwickeln und bewerten, 1. LfL-Expertengespräch 2019

Titelblatt der Publikation

Die aktuellen Herausforderungen in der Landwirtschaft erfordern eine stärkere Einbeziehung der Stakeholder in Forschung und Wissenstransfer. Im 1. Expertengespräch von LfL und BaySG wurden daher die Maßgaben zur Etablierung des Systemdenkens erarbeitet und in der anliegenden Schrift dokumentiert. (56 Seiten)

Erscheinungsdatum: Dezember 2019

Die Publikation als PDF pdf 3,0 MB

Die Publikation ist nur online verfügbar.
In der Landwirtschaft haben sich durch die Nutzung von moderner Chemie, Technik, Arbeitsteilung, Tierarzneimittel etc. in der Flächenbewirtschaftung und der Nutztierhaltung vielfach Verfahren durchgesetzt, die zwar den Faktor Fläche, Stallplatz etc. optimal verwerten aber erhebliche negative „Trade-Offs“ in anderen Ökosystemleistungen, dem Tierwohl und der Landeskultur bewirken. Zukünftig werden diese Produktionsfaktoren nicht mehr in dem Maß zur Verfügung stehen bzw. finden nicht mehr die notwendige Akzeptanz beim Verbraucher. Zur Lösung der entstehenden Herausforderungen muss der landwirtschaftliche Betrieb wieder mehr als ineinandergreifendes System gesehen werden.
Der integrierte sowie der organische Landbau liefern hier u. a. Ansätze. Die Verbindung und gegenseitigen Abhängigkeiten von Flächennutzung und Nutztierhaltung ist stärker zu beachten. Forschung und Entwicklung sollten dies aufgreifen. Einrichtungen wie die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und die Bayerischen Staatsgüter (BaySG i. G.) sollten dies in der Ausrichtung der Forschungsinfrastruktur berücksichtigen. Dies betrifft die Versuchseinrichtungen und die Methodenkompetenz in Forschung, Bewertung und Wissenstransfer. Für die notwendigen fachlichen und strategischen Überlegungen soll das 1. Expertengespräch wichtige Impulse liefern.

Übersicht Inhalt

  • Systemisches Denken – Wechselwirkungen mit der globalisierten Gesellschaft
  • Systementwicklung am Beispiel Futterbaubetrieb
  • Analyse, Bewertung und Optimierung landwirtschaftlicher Betriebssysteme – Erfahrungen aus dem bundesweiten Netzwerk von Pilotbetrieben
  • Gesamtbetriebliche Vergleiche – Bewertung von Umweltwirkungen, Wirtschaftlichkeit und Ökosystemleistungen
  • Systemische Ansätze in der Agrarforschung, Erfahrungen mit dem Umbau von Wissenssystemen
  • Ergebnisse aus der Arbeit in der Zukunftswerkstatt Vorträge – Diskussion – Workshopergebnisse

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer