Institute for Organic Farming, Soil and Resource Management
Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz

Das Institut ist die zentrale Einrichtung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft für Agrarökologie, Ökologischen Landbau, Bodenkultur, Pflanzenernährung und Landschaftspflege.

Aktuell

Forschungs- und Innovationsprojekt
Anbau von Weißen und Blauen Lupinen

Traktor und Sägerät bei Einzelkornsaat von Lupine

Lupinen sind wertvolle heimische Eiweißlieferanten sowohl in der Tierernährung als auch in der Nahrungsmittelproduktion. Durch das Auftreten der Anthraknose (Colletotrichum lupini) wird die Weiße Lupine (Lupinus albus L.) kaum noch angebaut, in einem Projekt der LfL und der LLA Triesdorf wurden inzwischen aber Zuchtlinien der Weißen Lupine identifiziert, die widerstandsfähig gegen Anthraknose sind.
  Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
Zuchtmethoden Populationsmais

Maiskolben im Feld

Es kann davon ausgegangen werden, dass Populationen im Ökologischen Landbau eine neue Alternative darstellen. Um ihr Potenzial optimal zu nutzen, müssen jedoch zunächst erhebliche Kenntnislücken geschlossen werden. Das Ziel des Vorhabens ist es, das Leistungspotenzial des aktuellen Sortenspektrums und Zuchtmaterials sowie genetischer Ressourcen für die Maispopulationszüchtung zu erschließen und zu steigern.  Mehr

Gewässerschutz
Demonstrationsbetriebsnetz Gewässer-, Boden- und Klimaschutz

Natürlicher Bachlauf mit angrenzenden beispielhaften Gewässerrandstreifen

Gemeinsam - Freiwillig - Nachhaltig. Rund 100 landwirtschaftliche Praxisbetriebe in ganz Bayern zeigen beispielhaft die Umsetzung von in der Praxis bewährten und regional angepassten Gewässerschutzmaßnahmen. Sie informieren und schulen interessierte Besuchergruppen zusammen mit dem örtlichen Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF).  Mehr

Ackerwildkraut-Wettbewerb 2018 in Niederbayern

Mohnblüte mit Biene

In den letzten Jahren geht auch die Vielfalt der Ackerwildkräuter immer stärker zurück; viele von ihnen gehören inzwischen zu den seltenen und gefährdeten Pflanzenarten. Dabei sind die meisten gefährdeten Ackerwildkräuter zarte Pflanzen, die für die Feldfrucht kaum Konkurrenz darstellen. Mit unserem Wettbewerb gehen wir auf die Suche nach den Kleinoden unter den Äckern, die Lebensraum für Ackerwildkräuter bieten und damit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten.  Mehr

Düngebedarfsermittlung Stickstoff und Phosphat 2018

duengung_stickstoffdüngung_getreide

Vor der ersten Düngung von Acker- und Grünland muss der Stickstoff- und Phosphatbedarf des Pflanzenbestands, der auf der Fläche steht/stehen wird, schriftlich ermittelt werden. Die LfL hat alle Informationen sowie den Zugang zum EDV-Programm zusammengestellt.   Mehr

Leitfaden für die Düngung von Acker- und Grünland (Stand 2018, LfL-Information) Info

Wiesenmeisterschaft 2018: Donau-Isar-Hügelland

buntblühende artenreiche Wiese

Die Wiesenmeisterschaft zeichnet Landwirte für den Erhalt und die Nutzung artenreicher Wiesen und Weiden aus. 2018 findet die Wiesenmeisterschaft im Donau-Isar-Hügelland in den Landkreisen Landshut, Kelheim und Regensburg (jeweils südlich der Donau) statt.  Mehr

BioRegio Bayern 2020

Eine Initiative der bayerischen Staatsregierung. Das StMELF unterstützt die Ziele von BioRegio 2020 mit einer Reihe von Maßnahmen.

Landesprogramm BioRegio Bayern 2020 (StMELF) Externer Link

Im Fokus

Beteiligung an Arbeitsschwerpunkten der LfL

Forschung an der LfL