Institute for Agricultural Engineering and Animal Husbandry
Institut für Landtechnik und Tierhaltung

Für eine wettbewerbsfähige und nachhaltige Erzeugung von Lebens- und Futtermitteln sowie von erneuerbaren Energien sind effiziente Verfahrenstechniken notwendig, die unsere natürlichen Ressourcen schonen, die sozialen Belange der Landwirte und der Gesellschaft berücksichtigen und auch ökonomisch tragbar sind.

Aktuell

Forschungs- und Innovationsprojekt
Biogas aus Körnermaisstroh

Haufen Körnermais

Für Biogasbetriebe wird der Einsatz alternativer Substrate zu Silomais immer interessanter. Landwirtschaftliche Reststoffe wie beispielsweise Körnermaisstroh bieten ein enormes Potenzial. Die Nutzung von Körnermaisstroh in der Biogasanlage bringt aber neben einigen Vorteilen auch Herausforderungen und offene Fragen mit sich. Ziel dieses Forschungsprojektes ist es, offene Fragen zur Silierung, der Arbeitswirtschaft und der Vergärbarkeit in der Biogasanlage zu klären und Grenzen hinsichtlich der Nutzung zu bewerten.  Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
RAST-Transfer

RAST-Transfer Logo

Das Selektive Trockenstellen bietet eine Möglichkeit zur Reduktion des Antibiotikaeinsatzes beim Milchvieh. Um ein praxistaugliches Verfahren zu etablieren und die gewonnenen Erkenntnisse aus dem "RAST"-Projekt weiterzugeben, wurde das Folgeprojekt "RAST-Transfer" initiiert.  Mehr

Zusatzwerkzeuge am Einzelkornsägerät

Einzelne Arbeitswerkzeuge am Einzelkornsägerät

Bodenerosion stellt nach wie vor das größte Problem beim Maisanbau in Hanglagen dar. Dennoch konnte sich die Mulchsaat ohne bzw. mit schonender Saatbettbereitung nicht erfolgreich etablieren. Ein Grund ist, dass die vorhandene Sätechnik trotz Mulchsaatausrüstung mit großen Mulchauflagen oft nicht zufrieden stellend arbeitet. Abhilfe können hier sogenannte "Planter Attachments" schaffen. Was können diese Zusatzwerkzeuge leisten?  Mehr

Beteiligung an Arbeitsschwerpunkten der LfL

Forschung an der LfL

Kompetenzzentrum Grub