Institute for Animal Nutrition and Feed Management
Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft

Das Futter und die Fütterung stellen einen erheblichen Kostenfaktor bei der Herstellung von Lebensmitteln tierischer Herkunft dar. Hauptziel der Tierernährung und Futterwirtschaft ist dabei, eine bedarfsgerechte Versorgung der Nutztiere mit Energie, Nähr-, Mineral- und Wirkstoffen zu gewährleisten und damit Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit der Tiere zu fördern.

Aktuell

Workshop "Die optimale Kuh: gesund, effizient, umweltgerecht"

Kuh-im-stall

Die Projekte eMissionCow und optiKuh2 befassen sich intensiv in den Bereichen Tiergesundheitsmanagement, Tierzucht und Tierernährung mit der Ausgestaltung unserer zukünftigen Milchkuhhaltung. Die Ergebnisse und die resultierenden Innovationen möchten wir Ihnen im Rahmen eines Workshops präsentieren und mit Ihnen gemeinsam diskutieren.  Mehr

Futter und Fütterung der Rinder an den Klimawandel anpassen

Landschaft mit Maispflanzen und Grünlandfläche vor Ortschaft

Der Klimawandel und seine Eindämmung gehen jeden etwas an, auch den Rinderhalter! Immer deutlicher bekommt er dies bei der Futterbereitstellung und der Fütterung selbst zu spüren.  Mehr

Hochwasserschutz im landwirtschaftlichen Betrieb: Hilfestellung für Landwirte und Berater

Hochwasser: Feuerwehr schiebt Schlauchboot

Die LfL hat für Landwirte und Berater Informationen als Hilfestellung zur Vermeidung, zum Schutz und zur Vorsorge vor Hochwassergefahren zusammengestellt. Sie gibt auch Hinweise, woran nach einem Hochwasserereignis zu denken ist.  Mehr

59. Tagung der Bayerischen Arbeitsgemeinschaft Tierernährung, 12. Oktober 2021

Logo der BAT e.V.

Die Bayerische Arbeitsgemeinschaft Tierernährung e.V. (BAT) veranstaltet am 12. Oktober 2021 ihre 59. Beratertagung. Diese steht unter dem Motto "Futter und Fütterung im Hinblick auf Klimarelevanz und die Vermeidung von Nahrungskonkurrenz" und findet aufgrund der Corona-Beschränkungen als digitale Webkonferenz statt.  Mehr

Siloballen richtig lagern

Aktivierung erforderlichYouTube-Logo

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
Volltextalternative
Im Video sehen Sie, wie Siloballen optimal gelagert werden und worauf hierbei zu achten ist: Die fertigen Siloballen sollten zum Lagern stirnseitig aufgestellt werden, um Verformungen und Überdehnungen der Silofolie zu vermeiden. Mithilfe einer Ballenzange können die Ballen zum Lagern stirnseitig aufgestellt werden, wobei maximal zwei Ballen aufeinandergestapelt werden sollten. Längsseitig gelagerte Ballen können sich leichter verformen, da der Ballen "breiter" wird. Der dadurch stärkere seitlich wirkende Druck auf die Folien kann undichte Stellen verursachen und es kann Sauerstoff in den Siloballen eindringen, was zu Schimmelbildung und somit zu Futterverlusten führt.

Viele, viele bunte Siloballen

Aktivierung erforderlichYouTube-Logo

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
Volltextalternative
Im Video ist zu sehen, wie Siloballen entstehen und wofür sie da sind. Das in einer Rundballenpresse verdichtete Futter, wird mit einem Netz und einer sauerstoffdichten Folie umwickelt. Mithilfe dieses Systems wird das Futter durch Vergärung haltbar gemacht, sodass es über die Wintermonate haltbar bleibt und verfüttert werden kann. Nach der Verfütterung werden Folie und Netz fachgerecht entsorgt.

Beteiligung an Arbeitsschwerpunkten der LfL