Lfl-Information
Soziale Landwirtschaft
Leitfaden für landwirtschaftliche Betriebe

Titelblatt der Publikation

Für Landwirtinnen und Landwirte bieten sich viele Möglichkeiten an, ins soziale Unternehmertum einzusteigen. Vorrangig werden Angebotsformen vorgestellt, die von landwirtschaftlichen Unternehmerfamilien – auch ohne einschlägige Fachqualifikation in der Sozialarbeit – zu realisieren sind. Mögliche Leistungsspektren sind u. a. die Erziehung von Kindern und Jugendlichen, Dienstleistungen im Bereich der Betreuung, Versorgung und Beschäftigung von Menschen mit Beeinträchtigungen bis hin zum Angebot eines Arbeitsverhältnisses oder der Vermietung von Wohnraum. Der Leitfaden gibt Entscheidungshilfen für den Einstieg und das Betreiben von Sozialer Landwirtschaft auf dem Bauernhof, einschließlich der rechtlichen Rahmenbedingungen.  (138 Seiten)

Erscheinungsdatum: November 2016

Die Publikation als PDF pdf 2,0 MB

Die Publikation ist nur online verfügbar.
LfL-Information "Soziale Landwirtschaft - Leitfaden für landwirtschaftliche Betriebe" ist außerdem als Druckexemplar am Institut für Betriebswirtschaft und Agrarstruktur per E-Mail: Agraroekonomie@LfL.bayern.de in größerer Zahl abrufbar.
Hinweis: Die im Leitfaden "Soziale Landwirtschaft" genannten Förderrichtlinien werden nicht laufend aktualisiert. Aktuelle Informationen dazu geben die in der Publikation des Leitfadens aufgeführten und gepflegten Links.