LfL-Schriftenreihe 6/2016
DMK-Tagung Futterkonservierung und Fütterung (Tagung 2016)
Tagung des Ausschusses Futterkonservierung und Fütterung

Titelblatt der Publikation

Die Themen Futter, Fütterung und Futterkonservierung haben in Grub, dem Standort der traditionsreichen früheren Bayerischen Landesanstalt für Tierzucht, eine lange und sehr erfolgreiche Tradition. Auf der diesjährigen Tagung wurden wie immer eine Reihe aktueller Themen angesprochen, die auch – und in diesem Jahr ganz besonders – die neuen Herausforderungen in der Nutztierhaltung tangieren. Wichtig ist allerdings, dass immer das gesamte System betrachtet wird. Es sind die Bedürfnisse der Nutztiere und – für manchen vielleicht überraschend – des Landwirts zu beachten. (78 Seiten)

Erscheinungsdatum: August 2016

Die Publikation als PDF pdf 1,6 MB

Die Publikation ist nur online verfügbar.

Liste Vorträge

  • Einfluss unterschiedlicher Energiekomponenten im Kraftfutter bei maisbetonter Ration auf die Leistungsparameter von Milchkühen
  • Untersuchungen zum Sorteneinfluss von Silomais auf den Futterwert und auf Leistungskriterien in der Milchviehfütterung
  • Kurzschnitt, Langschnitt, SHREDLAGE – neue Trends in der Fütterung
  • Erfahrungen mit der Shredlage-Silagebereitung und Stand der Versuchsvorhaben
  • Hefebesatz und aerobe Stabilität in Maissilagen in Abhängigkeit vom Lufteinfluss vor und während der Silierung
  • Behandlung von DON-belasteter Maiskornsilage mit Natriumsulfit - Auswirkungen auf den DON-Gehalt und die Futterhygiene
  • Beifütterung von Maissilage an tragende Sauen und Ferkel – Auswirkungen auf Futteraufnahme und Leistung
  • Untersuchungen zum Einfluss von Sorte, Erntetermin und Ernteverfahren auf den Ertrag und die Eignung von Maisstrohsilage als Substrat für die Biomethanerzeugung

Mehr zum Thema

Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft

Das Futter und die Fütterung stellen einen erheblichen Kostenfaktor bei der Herstellung von Lebensmitteln tierischer Herkunft dar. Hauptziel der Tierernährung und Futterwirtschaft ist dabei, eine bedarfsgerechte Versorgung der Nutztiere mit Energie, Nähr-, Mineral- und Wirkstoffen zu gewährleisten und damit Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit der Tiere zu fördern Mehr

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer