Startseite - Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Aktuell

Novellierung der Düngeverordnung und der NEC-Richtlinie
Optimierung der Gülleausbringung

Fahrzeug bringt Gülle auf Feld aus

Das Ziel dieses Forschungsvorhabens ist die Erprobung effektiver Möglichkeiten zur Senkung der Ammoniakverluste und wie diese von der Praxis umgesetzt werden können, um den rechtlichen Vorgaben Genüge zu leisten.   Mehr

LfL-Arbeitsschwerpunkt Nährstoffhaushalt

Forschungs- und Innovationsprojekt
Entwicklung einer Maschine zur Wurzelernte des Russischen Löwenzahns

Blick auf ein Löwenzahn-Feld

Aufgrund steigender Rohstoffpreise für Naturkautschuk/-latex braucht es Alternativen zum bislang genutzten Kautschukbaum, welcher nur um den Äquator kultiviert wird. Eine für den europäischen Anbau infrage kommende Pflanze ist der Russische Löwenzahn. Die LfL entwickelt gemeinsam mit Partnern einen Wurzelroder für diese Pflanze.  Mehr

Ferkelfütterung
Unterschiedliche Zinkquellen im Aufzuchtfutter

Ferkel an Abrufstationen

In diesem Fütterungsversuch mit abgesetzten Ferkeln wurde überprüft, wie sich der Einsatz eines hochporösen, sogenannten potenzierten, Zinkoxid im Vergleich zu herkömmlichen Zinkoxid auf Leistung, Futteraufnahme, Futteraufwand und Kotbeschaffenheit auswirkt.  Mehr

Weitere aktuelle Beiträge

Tierhaltung
Stallgebäude erfolgreich errichten

Damit ein Stall(neu)bau gelingt, sind einige Vorüberlegungen und wohl überlegte Planungen notwendig, die über den eigentlichen Bau und Betrieb des Stalles hinaus gehen. Dieser Leitfaden gibt eine erste Hilfestellung.  Mehr

Futterwirtschaft
Getreide der Ernte 2018 – Was ist drin?

Die Wachstums- und Erntebedingungen für Getreide waren dieses Jahr von der langanhaltenden Trockenheit geprägt. Besonders in Nord- und Südostbayern führte die Trockenheit zu Mindererträgen. Das Ertragsniveau beeinflusst aus Sicht des Futterwertes und der Nährstoffgehalte vor allem den Rohproteingehalt.   Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
Treibhausgas-Minderung in der Landwirtschaft

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Treibhausgas-Emissionen bis zum Jahr 2020 gegenüber 1990 um 40 Prozent zu reduzieren. In diesem Forschungsprojekt erarbeitet die LfL geeignete Ansatzpunkte zur Reduktion von Treibhausgasen in der Landwirtschaft auf Basis von einzelbetrieblichen Daten und bewertet diese ökonomisch und ökologisch.  Mehr

Im Fokus