Institute for Animal Nutrition and Feed Management
Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft

Das Futter und die Fütterung stellen einen erheblichen Kostenfaktor bei der Herstellung von Lebensmitteln tierischer Herkunft dar. Hauptziel der Tierernährung und Futterwirtschaft ist dabei, eine bedarfsgerechte Versorgung der Nutztiere mit Energie, Nähr-, Mineral- und Wirkstoffen zu gewährleisten und damit Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit der Tiere zu fördern.

Aktuell

Aufwuchsverlauf von Grünlandbeständen in Bayern
Grünland-Probeschnitte – Ergebnisse der KW 20 mit Prognose für KW 21/2019

Selbstfahrer beim Mähen von Grünland

Die Entwicklung des vielfältigen Grünlandes im Frühjahr hängt von vielen Faktoren ab. Aufwuchsuntersuchungen und Ertragsschätzungen auf verschiedenen bayerischen Standorten geben darüber Aufschluss. Das Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Grub stellt Ergebnisse vor.   Mehr

Hilfestellung zum Siliermitteleinsatz
Aktuelle DLG-Siliermittelliste

abgedecktes Fahrsilo

Hochwertiges Grobfutter ist ein entscheidender Faktor bei der Erzeugung von Milch und Rindfleisch, die Silierung hat sich als Konservierungsform bewährt, Die Nährstoffverluste gegenüber dem Frischfutter sollten dabei möglichst gering sein.  Mehr

DLG-Siliermittelliste (Stand April 2019) pdf 186 KB

Silierung von Körnermaisstroh im Labor und der Praxis

Häckseln von Maisstroh auf dem Feld

Die Verwertunge des Koppelprodukts Körnermaisstroh bietet zahlreiche ökonomische und pflanzenbauliche Vorteile. Die Ergebnisse eines Laborvesuches sollen Erkenntnisse über die Konservierungseigenschaften und aerobe Stabilität des Substrats aufzeigen, um daraus weitere Empfehlungen für die Praxis ableiten zu können.  Mehr

Fermentierte Futtermischungen in der Schweinefütterung – Verdaulichkeitsbestimmungen

Fermentiertes Schweinefutter in blauer Tonne

In der Schweinefütterung werden schon lange fermentierte Futtermittel eingesetzt. Durch die starke Milchsäurebildung versprechen sich die Betriebe eine Verbesserung der Futterhygiene und der Verdaulichkeit der Nährstoffe. In einem Verdauungsversuch wollten wir ältere Versuchsergebnisse nachvollziehen.  Mehr

Beteiligung an Arbeitsschwerpunkten der LfL

Kompetenzzentrum Grub